Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung steigert mit Outbrain Abonnements

Media

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (F.A.S.) zählt zu den bedeutendsten überregionalen Wochenzeitungen Deutschlands und bietet aktuelle Informationen, scharfsinnige Analysen und kluge Unterhaltung. Um neue Abonnenten für die Printausgabe zu gewinnen, setzte die F.A.S. auf Outbrain, die führende Native-Discovery-Plattform.

Überblick

Ein großer Vorteil für Publisher, die Print- und digitale Abonnements generieren möchten, besteht in der Affinität von Outbrain-Nutzern für qualitativ hochwertige Nachrichten. Native Discovery spricht Nutzer auf Premium- Publishern an – genau in dem Moment, wenn sie besonders empfänglich für neue Inhalte sind. Eine große Bandbreite an Targeting-Tools sowie die proprietären Interessendaten von Outbrain stellen sicher, dass Leser Empfehlungen genau zu den Themen erhalten, für die sie sich auch interessieren.

Lösung

Die F.A.S. nutzte zur Generierung von Print-Abonnements das Outbrain-Feature “Interest-Targeting”, über das sich Nutzer mit spezifischen Interessen ansprechen lassen. Der Zielgruppe der F.A.S. entsprechend erhielten die Nutzer Empfehlungen zum Abo, die ein besonderes Interesse für “Business & Finance”-Themen haben.

Ergebnisse

Mit der Distribution über Outbrain und Interest Targeting konnte der CPA (= Abschließen eines Probeabos) im Vergleich zu einer regulären Kampagne um 41% reduziert werden. Die Conversion Rate stieg sogar um 69%.

Die F.A.S. ist eine Publikation für Leser, die sich besonders für hochwertige Nachrichten und Reportagen aus Wirtschaft und Politik interessieren. Das Interest Targeting von Outbrain erlaubte es uns, genau diese Zielgruppe anzusprechen. Wir konnten unsere Akquisitionskosten deutlich verringern.

Nihan Meral, Leadgeneration Manager, Frankfurter Allgemeine Zeitung