Olympia 2016: Gewinnen Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe

Content-Marketing & Discovery

ERREICHEN SIE WÄHREND DER OLYMPISCHEN SPIELE IHRE ZIELGRUPPE

| Sophie Stuhlmann

Die allerletzten Vorbereitungen für die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Jaineiro laufen. Ab Freitag wird die ganze Welt mitfiebern, wenn tausende von Top-Athleten als Vertreter ihrer jeweiligen Nation gegeneinander antreten. Eine große Anzahl von Fans wird nach Brasilien reisen, um ihre Teams vor Ort anzufeuern. Der größte Teil des Publikums  wird die Spiele jedoch von zu Hause aus über den Fernseher oder andere Geräte sehen und mitverfolgen. Besonders große Sportereignisse, wie die Olympischen Spiele, sind prädestiniert dafür, in den Medien sehr präsent zu sein – und das vor allem online. Mitfiebernde werden schnellstmöglich mit den aktuellsten Ergebnissen und News versorgt. Das ist eine große Chance für Brands, die zu dieser Zeit die Aufmerksamkeit einer sehr engagierten Zielgruppe gewinnen können – und zwar nicht nur von begeisterten Sportfans.

Noch ist es relativ ruhig um die Olympischen Spiele geblieben – sowohl auf Seiten der Fans, als auch der Brands. 47% der Einnahmen der Olympischen Spiele werden allerdings allein durch die Sponsoren eingenommen. Wir können also davon ausgehen, dass uns im Laufe der nächsten Tage Einiges geboten wird. Auch Steve Martin, M&C Saatchi Sport & Entertainment Chief Executive, sieht das so und hat sich wie folgt geäußert: „You are going to see some terrific work but my view of the Olympics [activity] is that rather than a slow and sure build up, it is just going to arrive”.

Laut Google hat die Wiedergabezeit von Inhalten über Sport auf Youtube (wie z.B Leichtathletik, Gymnastik, Schwimmen und Volleyball) die geschätzte Wiedergabezeit aller Inhalte, die jemals auf ESPN ausgestrahlt wurden, in den letzten 12 Monaten um das Dreißigfache überschritten.

Das Publikum der Olympischen Spiele ist weitaus größter als die Zahl der Sport-Fans, die nur für ihre Lieblingsteams oder lokale Mannschaftssportarten einschalten. Laut Google gaben mehr als einer von drei Menschen, die nie oder nur selten Sport anschauen, an, dass sie die Sommerspiele anschauen werden. Das ist eine ausgezeichnete Gelegenheit für Content Marketer, um ein großes und äußerst engagiertes Publikum mit einer cleveren Content-Strategie und frischen Content-Themen abzuholen.

Reichweite steigern und Kundenbindung aufbauen

Einige Brands haben eine direkte und offensichtliche Bindung zu Sportereignissen – für andere Brands kann es schon schwieriger sein, eine konkrete Verbindung zu finden. Im Gegensatz zu anderen Sportereignissen sind die Olympischen Spiele weitaus mehr als nur ein “normales” Sportevent. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, die Brands nutzen können, um ihre Marke mit dem großen Ereignis in Verbindung zu setzen – und das auch, wenn sie dem olympischen Spirit folgen und den Werberegeln treu bleiben.

Generell neigt die Gastgeberstadt selbst dazu, im Mittelpunkt des Gesprächs zu bleiben. Während der Olympischen Sommerspiele in London haben sich beispielsweise Suchen zum Thema Reise auf Youtube fast verdoppelt.

Solange Brands innovative Ansätze entwickeln, können sie bei den Olympischen Spielen präsent sein – ganz unabhängig von ihrem Produkt oder ihrer Dienstleistung.

Zum Beispiel:

  • Ein Gepäck-Shop kann Content mit Reisetipps für die Gastgeberstadt erstellen
  • Eine Modemarke kann über die besten Outfits für die Olympischen Spiele schreiben – oder über die perfekte Olympia-Party
  • Eine Gesundheitsmarke kann über das Training oder die Diäten von Olympia-Athleten informieren

Die Liste ist endlos lang! Mein persönlicher Favorit der Sommerspiele 2012 war aber die „Small Wins“- Kampagne von Mini. Obwohl Autos offensichtlich eher wenig mit dem Event gemein zu haben scheinen, hat die Marke geschickt ihren „Underdog-Status“ dazu genutzt, um weniger bekannte Sportler zu zelebrieren, die dann entgegen aller Erwartungen auch noch gewonnen haben. Das Ergebnis? Überzeugendes Storytelling!

Mit 42 vertretenen Sportarten bei den diesjährigen Olympischen Spielen, können Brands ihre ganz persönliche Wahl treffen, wenn es um die Auswahl der passenden Sportart geht.

Die beiden Sportarten Golf und Rugby feiern nach langer Abstinenz ihr Comeback und werden in diesem Jahr wieder Teil der Olympischen Spiele sein. Angesichts der Zeitspanne von fast 100 Jahren dürfte es sich für die meisten Zuschauer also um zwei Premieren handeln. Wahrscheinlich werden diese beiden Sportarten daher mit besonderem Interesse verfolgt werden. Das ist ihre Gelegenheit! Holen Sie diese Zuschauer mit einer cleveren Content-Strategie ab.

Eine weitere Schlüsselstrategie ist die Erstellung von Content, der zum Teilen in sozialen Netzwerken anregt. Laut einer Studie von RadiumOne, werden voraussichtlich 59% der Menschen Inhalte über die Olympischen Spiele teilen und 43% sogar mindestens ein oder zweimal pro Tag.Auch wenn es noch etwas früh dafür ist, möchte ich hier mit ihnen gern meine Lieblings-Inhalte der Olympischen Spiele 2016 teilen. Viele weitere großartige Kampagnen werden mit Sicherheit folgen.

  •    P&G gewinnt die Gold Medaille mit ihrer Kampagne „Danke Mama“. Als zehnjähriger Sponsor der Olympischen Spiele würdigt diese herzerwärmende Kampagne die emotionale Stärke der vielen Mütter.

  • Nissan gewährt den Fans mit seiner „On The Road“-Kampagne einen Blick hinter die Kulissen und gewinnt die Herzen für die GB Olympia und Paralymics. Diese Serie von kurzen Videos gibt Fans die Chance, individuelle Mitglieder des britischen Teams kennenzulernen und ihre Geschichten aus erster Hand zu hören.

Die wahrscheinlich größte Chance für Marketer während der Olympia stellt der Live-Charakter der Spiele dar.

Im Gegensatz zur traditionellen Werbung, dessen Erstellung eine gewisse Zeit benötigt, können Inhalte schnell und zeitnah am Event veröffentlicht werden und Leser informieren.

Das sieht auch Rupert Staines, European Managing Director von RadiumOne, so: “The Olympics provide a sustained series of ‘moment marketing’ opportunities for brands, particularly if they can connect the second-screening usage at key ‘glory’ moments on TV, [including] the opening and closing ceremonies and the BBC highlights show, and individual events.”

Bei so vielen Optionen stellt sich die Frage: Auf welche „Momente“ sollten sich Marketer wirklich fokussieren? Nach Angaben der RadiumOne Umfrage ist die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele für 71% der Befragten das beliebteste Event – während 60% sich in erster Linie für die Abschlusszeremonie interessieren und 56% Sendungen mit den größten Highlights bevorzugen. Die beliebteste Sportart ist Leichtathletik (67%), gefolgt von Fußball (51%), Tennis (50%), Gymnastic (49%) und Wassersport (45%).

Um weitere Insights zu erhalten, können Sie sich hier den Outbrain Olympia Report herunterladen.

Weitere Content Marketing Tipps und Insights finden Sie auf dem Outbrain Blog.

Sophie Stuhlmann

Sophie Stuhlmann

Sophie Stuhlmann ist Sales & Marketing Intern im Münchner Office. Ihre Reiselust und Auslandserfahrung hat ihre interkulturelle Kompetenz für ein... Mehr erfahren

Loading

Content-Marketing-Tipps in Ihre Inbox

Kuratierte Tipps und Anregungen aus dem Content Marketing - melden Sie sich jetzt an und bleiben Sie auf dem neuesten Stand!